New Work als Markenkern

Neue Website für die trabayou GmbH

New Work ist nicht nur in hoch qualifizierten Berufen eine Herausforderung. Auch Helferkräfte haben heute eine neue Mobilität und individuelle Anforderungen an die berufliche Entwicklung. Informationen über und Entscheidungen zur Arbeitgeberansprache werden mobil und in unterschiedlichsten Nutzungskontexten vom User getroffen. Deshalb wandte sich das Geschäftsführungs-Board mit ihrem Relaunch die Kommunikationsagentur brandmediale, die bereits erfolgreich seit vielen Jahren für Personaldienstleister tätig ist.

Der Auftrag: Für trabayou soll ein Dachportal entwickelt werden, welches die Zielgruppen Arbeitnehmer und Arbeitgeber anspricht und den Zugang zu Onlineservices ermöglicht.

Die Herausforderung: Die Corporate Website soll so ausgerichtet werden, dass alle Informationen schnell erreichbar sind und Onlinedienste über das Portal aufgerufen werden können. Die mobile Nutzung des Portals soll im Vordergrund stehen. Der Relaunch und die mobiles Apps sollen nach den Corporate Design Richtlinien von trabayou erfolgen.

Ein weiterer Projektschwerpunkt wurde auf das mehrsprachige Backend gelegt. Die Website soll mehrsprachig in deutsch, englisch und ungarisch von drei Teams verwaltet werden und im Backend auch die Personalplanung abbilden. Aufgrund unserer detaillierten Erfahrung mit dem Content Management System DRUPAL setzten wir auch bei diesem Projekt wieder auf das Content Management Framework. Die Schulung und den Support für die Mitarbeiter von trabayou übernehmen wir mit.

Damit die Website auch als interne digitale Informationsplattform dienen kann, entwickelten wir Dashboards im Administrationbereich. Auf der mehrsprachige Oberfläche können die redaktionellen Nutzer schnell auf alle Daten zugreifen und die Daten werden mit verschiedenen Charts visualisiert. Dadurch werden die Supportprozesse am Telefon und Chat verbessert und die Informationen auf einer Plattform zusammengefasst.

Um die User Experience von zukünftigen Arbeiternehmern und Arbeitgebern bestmöglichst zu gestalten wurden für die Nutzertypen Buyer Personas entwickelt. Wir haben dabei zwischen deutschprachiger Buyer Persona, ungarischer Buyer Persona, allgemeiner fremdsprachiger Buyer Persona und Arbeitergeber Buyer Persona unterschieden. Mit den Buyer Personas wurden dann die Nutzerbedürfnisse und Nutzererwartungen definiert und die Customer Journeys auf der öffentlichen und der internen Corporate Website konzipiert. Die Dokumentenarchitektur wurde geplant und die textlichen Ansprachen auf die Buyer Personas optimiert.

Gemeinsam mit dem Kunden entwickelten wir das Thema Arbeiten in Deutschland , weiter und positionierten trabayou als Arbeitergebermarke im New Work Kontext. Damit die Ansprache der Usergruppen zu einer nachhaltigen Kundenbindung führt, vereinfachten wir Texte und Illustrationen und bildeten den Rekrutierungsprozesse in einem Infofilm ab.

Im Lauf des Projektes kamen neue Anforderungen an die Corporate Website hinzu auf die wir mit durch agile Arbeiten reagieren konnten. Bei der Entwicklung der buyer personas wurde sichtbar, dass diese auch nach der Rekrutierung eine digitale Unterstützung benötigen. Der gesamte Prozess des Arbeitseinsatzes bei trabayou, die Anreise aus dem Heimatland nach Deutschland, der Arbeitgeber, die zu verrichtende Tätigkeit und die Rückreise wurde digital modelliert. Um Vertrauen auf Nutzerseite zu schaffen, wurden diese Informationen für den User abgebildet. Die hohe Transparenz gegenüber den potenziellen Arbeitnehmern schafft ein Alleinstellungsmerkmal zu den meisten anderen Wettbewerbern auf diesem Markt.

Unternehmen
Die trabayou GmbH ist ein europaweit tätiger Personalvermittler mit einem Länderschwerpunkt auf Ungarn und Rumänien. Die app-basierte Arbeitsweise von trabayou transformiert traditionelle Formen der Fremdarbeit in Deutschland und setzt sozioökonomisch durch Digitalisierung.

Aufgabe
Die trabayou Gmbh sollte eine Corporate Website und eine native Webapp erhalten, welche die User von der Rekrutierung bis über den gesamten Arbeitzeitraum unterstützt.

Lösung
Die Website wurde für die öffentliche und interne Informationsstruktur konzipiert. Auf Grundlage der Corporate Design Richtlinien wurde die Website und die angebundene Informationsplattform im Content Management System DRUPAL entwickelt. Frontend und Backend wurde für mehrsprachige Nutzung ausgelegt und die Nutzeransprüche an die Website fortlaufend an die Auswertungen der User Analyse angepasst. Die Websites erschien in fünf Sprachen: deutsch, englisch, ungarisch, rumänisch und russisch.

Weitere Arbeiten in diesem Bereich
Urlaub im Alltag